Presse

“The Tour” - Jokey Group auf Roadshow in Schweden

Vom 05. bis zum 09. September war die Jokey Group mit dem Roadshow Mobil für ihre Kunden in Schweden unterwegs. Stationen der fünftägigen Tour waren Norrköping, Göteborg und Lund. In Kooperation mit dem skandinavischen Vertriebspartner Tara Pac AB informierte Jokey über neueste Entwicklungen bei recycelten Verpackungen. Hochkarätige Referenten aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft diskutierten aktuelle Herausforderungen der Verpackungsindustrie. Präsentiert wurden u.a. neue Ansätze und Lösungen, wie eine künftige Circular Economy mit nachhaltigen Kunststoffverpackungen gelingen kann.

Die Jokey Group ist einer der weltweit führenden Hersteller starrer Kunststoffverpackungen. Anfang September war der Verpackungsspezialist mit seinem Roadshow Mobil auf Kundentour in Schweden. „Gemeinsam mit unserem Vertriebspartner Tara Pac AB, haben wir Informationsveranstaltungen an drei außergewöhnlichen Orten, wie beispielsweise dem Wildnis Hotel Vildmarkshotelle in Norrköping organisiert“, sagt Dennis Lieth, Sales Director Jokey Group. „Ein großer Vorteil dieser Veranstaltung ist es, dass wir direkt vor Ort bei unseren Kunden sind. Dadurch verkürzen wir die Reisezeiten unserer Kunden und haben auch mehr Zeit für intensive Gespräche, als dies z.B. auf Messen der Fall ist. Darüber hinaus können wir uns mit allen interessierten Unternehmensbereichen wie z.B. Geschäftsführung, Einkauf, Produktentwicklung, Produktion oder Marketing austauschen“, erklärt Dennis Lieth.

Dünnwandige Verpackungen und Nutzung von Post-Consumer Rezyklaten (PCR) im Fokus

Im Fokus der Veranstaltungen in Norrköping im Osten, Göteborg im Westen und Lund im Süden des Schwedischen Königreichs standen Themen u.a. zur Gewichtreduzierung von Verpackungen im Food-Bereich (light weighting) sowie die Nutzung von Post-Consumer Rezyklaten (PCR) im Non-Food-Bereich. Kontrovers werden in Schweden aktuelle Forschungsergebnisse zu Verfahren des chemischen Recyclings versus mechanisches Recycling diskutiert. „Entsprechend haben wir die Veranstaltungen vor Ort gestaltet. Mit Unterstützung von sachkundigen Referenten konnten wir z.B. über Verpackungstrends im Food- und Non-Food-Bereich informieren und zusätzlich den Wissenstransfer sowie die Diskussion zwischen wichtigen Markteilnehmern fördern“, sagt Ramona Lob, Key Account Managerin Jokey Group. Zu den Referenten der Informationsveranstaltungen gehörten beispielsweise die nationale Koordinatorin für Kunststoffe der schwedischen Umweltschutzbehörde, Asa Stenmarck, Richard Janson, Entwicklungsingenieur des Recyclingunternehmens Svensk Plaståtervinning oder der Abenteurer und Motivations-Trainer Aron Anderson.

„Das Feedback der Kunden auf unseren Besuch in Schweden ist durchweg positiv“, freut sich Dennis Lieth. „Der offene Dialog, gegenseitiges Verständnis und die langjährigen, vertrauensvollen Geschäftsbeziehungen haben einen großen Anteil an unserem Unternehmenserfolg in Skandinavien. Mit unserer Reise konnten wir die Zusammenarbeit weiter festigen und freuen uns bereits jetzt auf das nächste Wiedersehen.“

Jokey Marketing

Wir helfen Ihnen gern weiter.

Abonnieren Sie den Jokey Newsletter!

Jetzt eintragen und regelmäßig Updates über Jokey, unsere Produkte und Leistungen sowie unsere Aktivitäten im Bereich der Nachhaltigkeit erhalten.

Jetzt Newsletter abonnieren