Die Jokey Group

Ein internationales Familienunternehmen.

Seit rund 50 Jahren steht der Name Jokey für herausragende Expertise im Kunststoffspritzguss. Im Bereich Kunststoffverpackungen zählt die Jokey Group zu den weltweit führenden Herstellern. Das Unternehmen mit Hauptsitz im deutschen Wipperfürth wird in der zweiten und dritten Generation von der Familie Kemmerich geführt. Die Jokey Group verfügt über 15 Werke in 12 Ländern und beliefert Kunden in rund 80 Ländern. Die 1.800 Jokey Mitarbeiter erwirtschafteten 2015 rund 425 Millionen Euro.

Geschäftsbereiche

Konzentrierte Kunststoffkompetenz.

Jokey International

Weltweit zu Hause.

Werte

Höchste Standards. Überall.

Bei Jokey erwarten Sie eine einzigartige Vertriebstiefe, kurze Wege und schnelle Abstimmungsprozesse. Ob kleines oder großes Auftragsvolumen: Wir sind wir für Sie da – von der Beratung bis zum Set-up an Ihrer Abfüllanlage.

Die Jokey Group setzt auf ein solides, nachhaltiges Wachstum. Gemeinsam mit Ihnen und für Sie entwickeln wir neue Märkte. Wir verstehen die Kulturen vor Ort und stellen uns flexibel auf sie ein. An weltweit 15 Standorten produzieren wir nach den höchsten international gültigen Standards und dem Qualitätsanspruch „Made in Germany“. In unseren hoch technisierten Produktionsstätten hat die Industrie 4.0 bereits begonnen.

Unsere Kundenorientierung, unser Know-how und unsere Produktionskapazität machen uns zu Ihrem globalen Partner, der mit Herzblut und Leidenschaft innovative Premium-Lösungen für Sie bereitstellt oder entwickelt.

KULTUR

Unsere Vielfalt macht uns stark.

Die internationale Jokey Familie verbindet Menschen vieler Länder und unterschiedlicher Kulturen. Gelebte Offenheit, Wertschätzung und Toleranz kreieren ein Klima, in dem sich jeder entfalten kann. Die geringe Fluktuation in unseren Werken ermöglicht altersgemischte Teams, die mit Neugier, Dynamik und einem großen Erfahrungsschatz gemeinsam die beste Lösung finden.


NACHHALTIGKEIT

Verantwortung für die Welt, in der wir leben.

Nachhaltigkeit bei Jokey umfasst die Bereiche Ökologie, Ökonomie und Soziales. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Ressourceneffizienz unserer Produktionsprozesse zu erhöhen. Für unsere Kunden und Lieferanten sind wir ein zukunftsorientierter Partner und für unsere Mitarbeiter ein verlässlicher, attraktiver Arbeitgeber.
Mehr zu Nachhaltigkeit bei Jokey.

Die Geschäftsführung

Garant für Kontinuität.

Herbert Kemmerich (CEO) und Ralf Kemmerich (COO) leiten das Familienunternehmen in der 2. und 3. Generation. Sie werden unterstützt durch Peter Dörmbach (CFO) und Christof Kölschbach (CSO), beides langjährige Mitarbeiter, die in die Geschäftsführung aufgerückt sind.

Historie

5 Jahrzehnte Wachstum und Innovationskraft.

Es begann 1968 in Fähnrichstüttem bei Wipperfürth im Bergischen Land: Josef Kemmerich startete in einer 200 Quadratmeter großen Werkhalle mit zwei gebrauchten Spritzgießmaschinen und neun Mitarbeitern die Produktion von Kunststoffeimern für die abfüllende Industrie. Die Firma nannte er "Jokey Plastik" nach den Anfangsbuchstaben seines Namens. Drei Jahre später stiegen seine Söhne als Partner in das Unternehmen ein. Die junge Firma wuchs rasch, bald kamen neue Produktionsstätten hinzu. Jokey investierte und expandierte. Heute gehört die Jokey Group zu den internationalen Markführern in der Verpackungsindustrie.

1968

Firmengründung und Namensgebung durch Josef Kemmerich

Firmengründung und Namensgebung durch Josef Kemmerich

Firmengründung und Namensgebung durch Josef Kemmerich

1969

Errichtung der Produktionsstätte Fähnrichstüttem, Wipperfürth

Errichtung der Produktionsstätte Fähnrichstüttem, Wipperfürth

Errichtung der Produktionsstätte Fähnrichstüttem, Wipperfürth

1975

Übernahme von Sure Plastik in Gummersbach, Deutschland

Übernahme von Sure Plastik in Gummersbach, Deutschland

Übernahme von Sure Plastik in Gummersbach, Deutschland

1981

Übernahme von Sicopal in Nordfrankreich

Übernahme von Sicopal in Nordfrankreich

Übernahme von Sicopal in Nordfrankreich

1986

Inbetriebnahme des Werkes in Wipperfürth, Deutschland

Inbetriebnahme des Werkes in Wipperfürth, Deutschland

Inbetriebnahme des Werkes in Wipperfürth, Deutschland

1986

Einführung Offsetdruck für Rundgebinde

Einführung Offsetdruck für Rundgebinde

Einführung Offsetdruck für Rundgebinde

1988

Markteinführung der Jokey-Tainer-Serie

Markteinführung der Jokey-Tainer-Serie

Markteinführung der Jokey-Tainer-Serie

1990

Einsatz der ersten 8-Farben-Offset-Druckmaschine für Rundgebinde

Einsatz der ersten 8-Farben-Offset-Druckmaschine für Rundgebinde

Einsatz der ersten 8-Farben-Offset-Druckmaschine für Rundgebinde

1991

Einführung Offsetdruck für ovale und eckige Gebinde

Einführung Offsetdruck für ovale und eckige Gebinde

Einführung Offsetdruck für ovale und eckige Gebinde

1991

Übernahme von Formaplast in Sohland, Deutschland

Übernahme von Formaplast in Sohland, Deutschland

Übernahme von Formaplast in Sohland, Deutschland

1996

Werk in Blachownia, Polen

Werk in Blachownia, Polen

Werk in Blachownia, Polen

1996

Markteinführung der Jokey-Euro-Tainer-Serie

Markteinführung der Jokey-Euro-Tainer-Serie

Markteinführung der Jokey-Euro-Tainer-Serie

1997

Markteinführung des In-Mould-Labeling-Verfahrens für Großgebinde

Markteinführung des In-Mould-Labeling-Verfahrens für Großgebinde

Markteinführung des In-Mould-Labeling-Verfahrens für Großgebinde

1998

Werk in Istanbul, Türkei

Werk in Istanbul, Türkei

Werk in Istanbul, Türkei

1998

Werk in Prag, Tschechische Republik

Werk in Prag, Tschechische Republik

Werk in Prag, Tschechische Republik

1999

Werk in Oued-Tiélat Oran, Algerien

Werk in Oued-Tiélat Oran, Algerien

Werk in Oued-Tiélat Oran, Algerien

2004

Werk in Goderich, Kanada

Werk in Goderich, Kanada

Werk in Goderich, Kanada

2004

Werk in Mogilew, Weißrussland

Werk in Mogilew, Weißrussland

Werk in Mogilew, Weißrussland

2005

Übernahme Meik Werkzeugbau (heute Jokey Werkzeugbau)

Übernahme Meik Werkzeugbau (heute Jokey Werkzeugbau)

Übernahme Meik Werkzeugbau (heute Jokey Werkzeugbau)

2005

Verstärkung des Custom-Mould-Bereichs

Verstärkung des Custom-Mould-Bereichs

Verstärkung des Custom-Mould-Bereichs

2007

Inbetriebnahme Digitaldruck

Inbetriebnahme Digitaldruck

Inbetriebnahme Digitaldruck

2007

Werk in Kairo, Ägypten

Werk in Kairo, Ägypten

Werk in Kairo, Ägypten

2008

Werk in Belgrad, Serbien

Werk in Belgrad, Serbien

Werk in Belgrad, Serbien

2010

Einführung Jokey-Coating-Tainer und Jokey-Barrier-Tainer

Einführung Jokey-Coating-Tainer und Jokey-Barrier-Tainer

Einführung Jokey-Coating-Tainer und Jokey-Barrier-Tainer

2013

Inbetriebnahme neue Produktionsstätte Türkei

Inbetriebnahme neue Produktionsstätte Türkei

Inbetriebnahme neue Produktionsstätte Türkei

2013

Grundsteinlegung Werk in Uljanowsk, Russland

Grundsteinlegung Werk in Uljanowsk, Russland

Grundsteinlegung Werk in Uljanowsk, Russland

2014

Präsentation Jokey Individual

Präsentation Jokey Individual

Präsentation Jokey Individual

2015

rd. 25 Produktserien von 120 ml bis 35 l im Standardprogramm sowie Custom-Mould-Produkte des Geschäftsbereichs Jokey Individual

rd. 25 Produktserien von 120 ml bis 35 l im Standardprogramm sowie Custom-Mould-Produkte des Geschäftsbereichs Jokey Individual

rd. 25 Produktserien von 120 ml bis 35 l im Standardprogramm sowie Custom-Mould-Produkte des Geschäftsbereichs Jokey Individual

2016

Erfolgreiche Implementierung Jokey Individual

Erfolgreiche Implementierung Jokey Individual

Erfolgreiche Implementierung Jokey Individual

2017

No Limits – Jokey Individual

No Limits – Jokey Individual

No Limits – Jokey Individual

AUSZEICHNUNGEN

  • 6-malige EU-Auszeichnung als eines der wachstumsstärksten europäischen Unternehmen: Top 500 Job Creating Entrepreneurs, Europe's 500 (2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2007)
  • Finalist „Entrepreneur Of The Year”, Ernst & Young (2002/2009)
  • iF product design award, International Forum Design GmbH (2008)
  • Top 500, Die größten Familienunternehmen in Deutschland, Wirtschaftsblatt (2013)
  • zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen der Verpackungsbranche

Ihr Pressekontakt

Michael Schmitz

Telefon +49 / (0) 22 67 / 685 - 1110